Ist bei einer Online-Scheidung ein zweiter Rechtsanwalt erforderlich, wenn beide Ehepartner auf den Versorgungsausgleich verzichten wollen?

Wenn im Gerichtsverfahren der Verzicht auf den Versorgungsausgleich vereinbart soll, wird nur für den Verzicht (nicht für die Scheidung) ein zweiter Rechtsanwalt benötigt. Diesen kann Ihr Ehegatte selbstverständlich selbst beauftragen. Wenn durch unser Büro ein zweiter Rechtsanwalt für den Scheidungstermin beauftragt werden soll, löst dies zusätzliche Kosten in Höhe von 200,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer aus.

Es kann auch durch einen von beiden Eheleuten unterzeichneten Notarvertrag auf die Durchführung des Versorgungsausgleichs verzichtet werden. Auch in diesem Fall muss der Richter prüfen, ob der Verzicht “unbillig” ist.

Welche der beiden Lösungen geringere Kosten auslöst, kann durch ein Gespräch mit einem Notar in Ihrer Gemeinde geklärt werden, in dem sie die Höhe der Notarkosten für die Beurkundung eines solchen Vertrages erfragen können.

Wenn die Folgen einer Trennung für beide Ehepartner geklärt sind und es nur noch um die Scheidung als solche vor dem Gericht geht, kann eine Online-Scheidung eine günstige und zeitsparende Lösung sein. Informieren Sie sich auf unserer Website über die Voraussetzungen für eine Scheidung.

 

Zurück zum Ratgeber

scheidungsauftrag

Kostenlos
Scheidungsauftrag
ausfüllen

Nehmen Sie sich 15 Zeit und füllen Sie kostenlos das Scheidungsantragsformular aus. Anschließend senden Sie uns den Scheidungsantrag via lnternet, Telefax oder per Post zu. Beim Absenden des Formular’s senden wir Ihnen unverbindlich und kostenfrei die Unterlagen zu. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein und entscheiden erst dann, ob Sie uns beauftragen wollen. Wir unterliegen nach § 43a Abs. 2 BRAO der anwaltlichen Schweigepflicht, Vertrauen Sie auf unsere Diskretion.

SCHEIDUNGSAUFTRAG AUSFÜLLEN

voranschlag

Kostenlos
Kostenvoranschlag
anfordern

Sie sind sich unsicher und wollen sich vorerst einen genauen Überblick über die entstehenden Kosten verschaffen. Kein Problem, füllen sie kostenlos und unverbindlich den Kostenvoranschlag-Formular aus. Nach Absenden des Formular’s senden wir Ihnen unverbindlich und kostenfrei die Unterlagen zu. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein und entscheiden erst dann, ob Sie uns beauftragen wollen. Wir unterliegen nach § 43a Abs. 2 BRAO der anwaltlichen Schweigepflicht, Vertauen Sie auf unsere Diskretion.

KOSTENVORANSCHLAG ANFORDERN

BEI FRAGEN UND ANREGUNGEN 

Kontaktieren Sie uns!