Welche Voraussetzungen müssen für eine Online-Scheidung erfüllt sein?

Grundvoraussetzung für eine Online-Scheidung ist, dass sich beide Ehepartner über alle Folgen der Trennung einig sind. Eine Scheidung via Internet ist immer dann sinnvoll, wenn es tatsächlich nur um das reine Scheidungsverfahren geht und keine offenen Fragen über Unterhaltszahlungen etc. zu klären sind. Eine Online-Scheidung kann zeitsparend und kostengünstig sein, weil der Kontakt zwischen Mandant und Rechtsanwalt auf eine Kommunikation per E-Mail und Telefon beschränkt ist. In diesem Rahmen ist eine Klärung komplexer Rechtsfragen nicht möglich.

Wenn bei Ihnen und Ihrem Ehepartner Einigkeit darüber herrscht, wie die Folgen der Trennung geregelt werden sollen, ist eine Online-Scheidung möglich und sinnvoll. Auf diesem Weg ist es möglich, Zeit und Geld zu sparen. Sie können den Scheidungsauftrag direkt online über unsere Website einreichen. Informieren Sie sich im Vorfeld darüber, wie es weiter geht, nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben.

 

Zurück zum Ratgeber

scheidungsauftrag

Kostenlos
Scheidungsauftrag
ausfüllen

Nehmen Sie sich 15 Zeit und füllen Sie kostenlos das Scheidungsantragsformular aus. Anschließend senden Sie uns den Scheidungsantrag via lnternet, Telefax oder per Post zu. Beim Absenden des Formular’s senden wir Ihnen unverbindlich und kostenfrei die Unterlagen zu. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein und entscheiden erst dann, ob Sie uns beauftragen wollen. Wir unterliegen nach § 43a Abs. 2 BRAO der anwaltlichen Schweigepflicht, Vertrauen Sie auf unsere Diskretion.

SCHEIDUNGSAUFTRAG AUSFÜLLEN

voranschlag

Kostenlos
Kostenvoranschlag
anfordern

Sie sind sich unsicher und wollen sich vorerst einen genauen Überblick über die entstehenden Kosten verschaffen. Kein Problem, füllen sie kostenlos und unverbindlich den Kostenvoranschlag-Formular aus. Nach Absenden des Formular’s senden wir Ihnen unverbindlich und kostenfrei die Unterlagen zu. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein und entscheiden erst dann, ob Sie uns beauftragen wollen. Wir unterliegen nach § 43a Abs. 2 BRAO der anwaltlichen Schweigepflicht, Vertauen Sie auf unsere Diskretion.

KOSTENVORANSCHLAG ANFORDERN

BEI FRAGEN UND ANREGUNGEN 

Kontaktieren Sie uns!