Altersvorsorgeunterhalt

Altersvorsorgeunterhalt kann zusätzlich zu Elementalunterhalt verlangt werden, um eine angemessene Altersabsicherung zu gewährleisten.

Besteht ein Anspruch auf Trennungsunterhalt, so kann ab Rechtshängigkeit des Scheidungsverfahrens neben dem Elementarunterhalt auch Altersvorsorgeunterhalt geltend gemacht werden. Da mit der Zustellung des Scheidungsauftrages die Ehezeit für die Berechnung des Versorgungsausgleichs endet kann der unterhaltsberechtigte über den Altersvorsorgeunterhalt eigene Beiträge zu einer eigenen angemessenen Altersabsicherung erhalten. Der Altersvorsorgeunterhalt kann auch zusätzlich zum nachehelichen Unterhalt verlangt werden. Der Altersvorsorgeunterhalt muss vom Unterhaltsberechtigten grundsätzlich zweckgebunden auch tatsächlich zur Bildung von Altersvorsorge verwendet werden.
Scroll to Top